Schutz

Bereits jetzt sind weite Teile durch nationale und internationale Be- stimmungen unter Schutz gestellt. Dennoch sind einzelne Bereiche noch aufwertbar.
So befanden sich früher im Süden des Reichswaldes auf niederländischem Gebiet ausgedehnte Heideflächen. Noch vor 50 Jahren schloss sich daran ein großflächiges Moor (das sog. Konigsven) an. Der schützenswerte Ortsteil De Bruuk bei Groesbeek ist ein wertvoller Lebensraum für Orchideen, Ringelnattern und Amphibien. Die Wiederherstellung solcher Naturräume mit einzigartiger Flora und Fauna wären Beispiele für unser Projekt Rhein-Niers-Park.